Meine Insta-Blogst



Bericht von der Blogst


Fünfmal angefangen, fünfmal den gesamten Text gelöscht. Wie soll man so ein Wochenende beschreiben - ein Wochenende-Blogst? Die alten Blogst-Hasen wussten, was auf sie zukommt, und auch ich fühlte mich durch Erzählungen auf das, was kommt, vorbereitet. Aber nix da - von der ersten Minute an strömt es auf dich ein und du versuchst es aufzusaugen - die Vorträge, die Workshops, interessante Menschen, noch viel interessantere Gespräche und irgendwann bist du voll, gesättigt, aber es geht noch weiter und du willst immer noch mehr.

Die Vorträge waren allesamt sehr informativ und spannend.


Besonders hervorheben muss ich den Vortrag der beiden Sister Mag Schwestern Toni und Thea - tolle authentische Frauen, mit viel Wortwitz und Charme, die die Blogst  mit dem Thema "100% Leidenschaft" eröffneten. Und natürlich Christian Solmecke, der es schafft, das Thema Recht witzig und anschaulich rüberzubringen - es hätte nicht viel gefehlt und wir hätten "Zugabe" gebrüllt.

Faszinierend waren für mich auch meine lieben Blogger-Kolleginnen. Man muss sich das so vorstellen: In dem Raum sitzen ca. 200 Leute, jeder hat mindestens ein mobiles Gerät in der Hand und fuhrwerkt damit rum -  bis zu diesem Wochenende hielt ich mich  für  gut darin, analoge und digitale Kanäle gleichzeitig zu bespielen, aber ich bin an meine Grenzen gestoßen und habe meine waren Meister gefunden - zuhören - mitschreiben oder sketchnoten - zwischendurch twittern - hier nochmal ein Foto auf Instagram - vielleicht auch noch kurz bei Facebook  posten und dann noch Bilder machen mit der richtigen Kamera - wow!


Ein Wochenende voller Leidenschaft und Tumulte - Die Wörter der Blogst!



Bericht von der Blogst

Als wir rein kamen, standen da schon die Goodie-Bags - wirkliche tolle Sachen sind darin gewesen - Danke.


Bericht von der Blogst

Vom Sponsor "Maisons du Monde" wurden wir mit sehr leckeren Cake Pops versorgt.


Bericht von der Blogst


 DaWanda hatte für alle ein kleines Freundebuch dabei.


Bericht von der Blogst

Nach dem Vortrag von Frau Hölle habe ich mich dann auch noch an den Saktchnotes probiert.

Bericht von der Blogst

  Ich muss mehr pinnen - das habe ich unter anderem aus dem Vortrag von Anna Neumann von Pinterest Deutschland mitgenommen.

Bericht von der Blogst

Instax-Bilder gab es bei Desing3000.

Bericht von der Blogst

Für den Fotowettberwerb #wasistdesign (roomido) habe ich dieses Foto im Restaurant des Linders Hagenbecks Hotel gemacht - und sogar etwas gewonnen :-)

Ein besonderer Dank geht natürlich an das Organisationsteam - Ricarda und Clara. Ihr habt wirklich etwas Besonderes geschaffen, was man nur nachempfinden kann, wenn man es miterlebt hat. Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte. 



Vielen Dank auch an die Sponsoren, die für uns tolle Sachen im Angebot hatten.



Dealhunter, Lindner Park Hotel Hagenbeck, Dawanda, Edelman, Pinterest, PicsaStock, roomido, IKEA, design3000.de, Wilde Blaubeeren, persönlicher Kalender, Deutsches Tiefkühlinstitut, Maisons du monde, Gottfried Friedrichs, Immowelt, Cupper Tea, alles-für-selbermacher


Eure Anna

Kommentare:

  1. Liebe Anna,

    mir ging es ganz ähnlich. Ich war das erste Mal auf der Blogst und konnte mir nicht so richtig vorstellen, wie es abläuft. Es war genial. Aber ich konnte auch nur darüber staunen, wie manche FB, Insta, Twitter & Co. fütterten und gleichzeitig den Vorträgen lauschten. Ich hab es lediglich geschafft ein paar Sketchnotes zu kritzeln und in den Pausen ein Ikeakissen zu bedrucken ;-)
    Aber es war einfach genial und beim nächsten Mal wissen wir, was auf uns zukommt ;-)

    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Mir ging es genauso. Ich dachte auch, ich wäre vorbereitet und kam so viel so schönes so schnell und mein Kopf war voll, wollte aber immer mehr. Schön beschrieben :)

    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar!