Mein bunter 12von12 im Januar

Es ist draußen unausstehlich, scheußlich - es stürmt gefühlt seit Wochen und dazu kommen unberechenbar startende Regenschauer. Ich weiß nicht, wie oft ich die letzten Tage klitschnass geworden bin. 
Nachdem meine Mädels in einem unbeobachteten Moment unsere Fenster verschönert haben, kam mir die Idee eines bunten 12 von 12, um dem Grau draußen etwas entgegenzusetzen.



Am Mittag wurde fleißig getuscht und es wurde nicht nur das Papier verschönert.


Bunt sind auch unser Vorratsschrank und meine Stiftebox, gemeinsam haben sie, dass sie beide mal aufgeräumt werden könnten.


Dieses Fahrrad hat heute neben mir geparkt, hätte ich sehr gerne ;-) 


Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, der die Wimmelbücher liebt. Tolle Fotos, auf denen man sehr viel entdecken kann - nicht nur für Kleine. 


So, und nun widme ich mich meiner Stoffliebe.

Ich hoffe, ihr hattet auch einen bunten Montag!

Eure Anna


Rums und ein wenig Neues-Jahr-Müdigkeit

Heute beginnt für mich das "Rums-Jahr" 2015, letzte Woche fand zwar schon die erste Linkparty statt, aber da hing ich noch ein wenig in den Seilen nach dem Silvesterfest.
Irgendwie komme ich auch nicht richtig in Tritt, aber ich habe auf mehreren Blogs gelesen, dass ich damit nicht alleine bin. Vor der Weihnachtsfeierei war ich produktiv, natürlich auch ein wenig im Stress, aber positiver Stress. Ich habe unheimlich viel geschafft und habe eine ziemlich lange Liste Häkchen für Häkchen abgearbeitet. 
Ich habe unter anderem meine Blog aufgeräumt und ein wenig umgestaltet, habe die Blogposts geschafft, die ich schreiben wollte, habe noch ein paar Nähaufträge fertig gemacht, die alle pünktlich zur Post gekommen sind und die Geschenke habe ich auch noch eingepackt unter den Baum legen können.

Nach der ganzen Feierei und vor allem Völlerei war ich auf Couchmodus umgestellt. Meine ganze Produktivität war wie weggeblasen und wir haben einige Tage nur im Jogger verbracht und die Kinder sind nicht ein Minute draußen gewesen (das Wetter war ja auch viel zu schlecht, um rauszugehen), aber es war so schön gemütlich.
Bei uns war der 5.1. Stichtag – zurück in die Arbeitswelt. In meinem Kalender steht es dick und fett, aber in meinem Kopf ist es noch nicht angekommen, naja so langsam kann ich mich ein wenig aufraffen (deswegen sitze ich auch gerade hier und schreibe diese Zeilen, aber ich musste meinem Schweinehund auch gut zureden).




Auf Insta hatte ich vor längerer Zeit schon ein Bild meiner neuen Handschuhe gezeigt, heute folgen ein paar detaillierter Bilder.



Ich habe mir den Schnitt selber zurechtgebastelt, inspiriert von den Schneehandschuhen meiner Kinder, die auch diese diagonale Naht an der Innenseite haben, welche in der Verlängerung des Daumens verläuft. Um das ganze ein wenig aufzupeppen, habe ich oben den schräg verlaufenden Streifen eingenäht.




Für den Äußeren Stoff habe ich einen graumelierten Sweater gewählt und Innen ist der Handschuhe mit dem Baumwolljersey gefüttert, der auch oben auf dem Handschuh zu sehen ist. Für die bis jetzt ziemlich milden Temperaturen war das die richtige Wahl, aber für  kälteres Wetter, was bekanntlich noch kommt, werde ich mir noch welche mit Baumwollfleece füttern oder gucken, ob ich eine dünne Termoeinlage bekomme, die nicht so dick aufträgt.



Als Bündchen habe ich den relativ festen Bündchenstoff von Stoff und Stil verwendet (meiner Meinung nach immer noch der Beste), damit ich Innen am Bündchen keine Naht habe, habe ich beim Innenhandschuhe eine Wendeöffnung gelassen und beim Annähen das Bündchen zwischen Außen- und Innenstoff gelegt.  Ich versuche immer so zu nähen, dass man möglichst wenig Nähte sieht, weil ich es einfach schöner finde. Achtet ihr auch drauf oder ist es euch egal, so nach dem Motto - Innen sieht ja eh keiner?




Eure Anna




MMM - mein Lieblingskleidungstück aus 2014

Beim "Me Made Mittwoch" geht es heute darum, sein Lieblingskleidungstück aus 2014 vorzustellen. Es kam gerade etwas überraschend für mich, eigentlich wollte ich einen anderen Post verlinken, aber den spare ich mir nun auf. 
Ich habe ein wenig hin und her überlegt, ich habe schließlich Einiges für mich im vergangen Jahr genäht. Am Ende sind für mich drei Kleidungstücke in der engeren Auswahl und es ist auch eine knappe Kiste, aber letztendlich habe ich mich für das Kleidungstück entschieden, welches zwar erst spät in diesem Jahr in meinen Schrank gewandert ist, aber seitdem auch am häufigsten  wieder hervorgekramt und getragen wurde - meinen Tangram-Rock, den ich mir für die Blogst genäht habe. 




Den Rock gibt es mittlerweile schon in vierfacher Ausführung in meinem Schrank, aber die Tangram-Formen werden es 2015 sicherlich noch auf weitere Kleidungsstücke in einer anderen Zusammenstellung schaffen. Mir gefällt daran besonders, dass man aus diesen doch so einfachen Formen so ausdrucksstarke Figuren legen kann. 

In der engeren Auswahl waren für mich außerdem meine Martha und mein langes Raglanshirt, die ich auch häufig trage. 





Ich freue mich auf hoffentlich viele neue Lieblingskleidungstücke im Jahr 2015 und auf viele inspirierende Me-Made-Mittwoche

Organisiert ins Jahr starten - Kalender 2015 {free printables}

Wir haben jedes Jahr einen Janosch-Familienplaner im Flur hängen, aus Tradition und weil er einfach praktisch ist. Ich brauchte aber noch einen, um ihn über meinen Schreibtisch zu hängen. Schön schlicht und nicht zu groß sollte er sein. So habe ich mich heute auf die virtuelle Suche  in den weiten des Netzes gemacht, um nach einem schönen Kalender für 2015 zu suchen. Unweigerlich landet man auf Pinterest und verliert sich in der Masse an schönen Dingen. Unglaublich was für ein Zeitfresser diese Seite ist, aber auch so schön! Während ich mich so durchklickte und ich mehr und mehr schöne Kalender entdeckte, habe ich ein Board erstellt, auf denen ich, natürlich rein subjektiv betrachtet, die schönsten Kalender gepinnt habe.

Ich habe mich letztendlich für diesen hier entschieden. Die Größe passt und die Motive finde ich toll.

Für eine liebe Freundin habe ich mir diesen hier noch ausgedruckt, den  finde ich mindestens genauso toll, aber ich wollte für mich einen zum Aufhängen habe.
Vielleicht findet ihr auf meinem Board auch noch den passenden Begleiter für 2015.


Follow Anna von die Lütten und meer's board {free printable} Kalender für 2015 on Pinterest.


Ich wünsche euch einen tollen Start in das neue Jahr, (eine Taler wandert ins Phrasenschwein) auf das alle eure Wünsche in Erfüllung gehen.

Anna