Aus Bilderrahmen wird Tafel DIY - Creadienstag

Ein kurzes Hallo aus dem Krankenlager. Nachdem die Große letzte Woche krank war, musste die Kleine natürlich nachziehen. Wenn ich es mir aussuchen könnte, dann würde ich es vorziehen, dass die beiden gleichzeitig krank sind. Ist natürlich um einiges anstrengender, aber man ist schneller durch mit der Sache. Ein Glück habe ich tolle Schwiegereltern hier vor Ort, die eigentlich immer einspringen, wenn wir Hilfe brauchen.


Aus Bilderrahmen wird Tafel DIY


Meinen heutigen Beitrag zum Creadienstag möchte ich euch aber trotzdem gerne zeigen. 
Vor einiger Zeit habe ich mal wieder ein wenig auf- und umgeräumt. Mein Mann meint, ich mache so gerne Unordnung, weil ich es liebe aufzuräumen. So ganz unrecht hat er nicht, aber man kann sich, indem man aufräumt, so schön vor anderen Sachen drücken und irgendetwas aufzuräumen gibt es ja immer, ansonsten muss man Fenster putzen ;-)
Beim Aufräumen fand ich unter unserem Gästesofa einen großen Bilderrahmen, den ich irgendwann mal dort verstaut hatte. (Man muss jeden Platz nutzen, wenn man keinen Dachboden und nur einen viel zu kleinen Keller hat.) In diesen Bilderrahmen habe ich dann schwarzes Tonpapier getan und mit einem flüssigen Kreidestift einen Schriftzug auf die Scheibe gemalt. Wie immer ist auch hier Pinterest eine tolle Ideenquelle. Ich habe nach Sprüchen gesucht, diesen gefunden und dann abgemalt. Als nächsten Schritt würde ich dann gerne mal selbst kreativ werden und mir einen Spruch gestalten, aber als Übung war das Abschreiben / Abzeichnen super.

Die Auslosung des Gewinnspiels muss leider noch bis morgen warten, aber dann werde ich den Gewinner küren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar!